hups. zwischen all den klassenarbeiten habe ich kaum gemerkt, dass es langsam mal wieder zeit für einen blog wird.
wir gehen langsamst aber sicher auf die sommerferien zu
(aber machen wir das gedanklich nicht schon am ersten schultag NACH den sommerferien?) und mit ein bisschen glück, bin ich in 14 tagen auch mit den blöden klassenarbeiten durch. mit etwas glück sage ich bewusst deshalb, weil ich gerade aus aktuellem anlass eine klassenarbeit verschieben musste, weil sich einer unserer unterstufler anscheinend bewusst für einen suizid entschieden hat und deswegen alles verschoben werden musste. ich will mal ganz schwer hoffen, dass ich so etwas in meiner karriere nicht nochmal erleben muss, eigentlich hätte ich schon auf das erste mal ganz gut verzichten können.

22.5.10 12:04, kommentieren

Werbung


und nun nähern sich auch die osterferien dem ende.
schade.
wie bei jeden ferien könnte ich nochmal ein bis zwei wochen dranhängen, weil ich, ebenfalls wie jedes mal, nur einen bruchteil von dem gemacht habe, was so geplant war.
eine der lustigsten aktionen war aber definitiv das entgegen nehmen des x.ten callcenteranrufes. deren nummer ist bereits im netz berüchtigt und weil die kein nein kapieren und uns zeitweise 6 mal an einem tag belästigt haben, hab ich mich irgendwann mal mit katholischer pferdefriedhof münster gemeldet und auch darauf beharrt, dass es eben nicht der anschluss von frau x war, sondern eben der pferdefriedhof.
was soll ich sagen, das gegenüber war verdattert und es folgten in unserer anwesenheit keine anrufe mehr.
irgendwie schade, nächste optionen waren ramses pyramidenverleih und städtisches krematorium, brennofen 4.

11.4.10 19:31, kommentieren

was bin ich froh, wenn bald osterferien sind. die zeit zwischen weihnachten und ostern ist endlos lang und schultechnisch ein einfaches fiasko, weil sich alles stapelt.
in den letzten 4 wochen hatte ich quasi andauernd korrekturhefte hier, so langsam kriege ich da echt verfolgungsgwahn.

auftrieb gibt momentan ein echt tolles hörbuch, welches von d. bierstedt gelesen wird- das sagt euch erstmal nichts?...
schande, da sist die deutsche synchronstimme vom clooney schorsch.
und wenn eben dieser- hörbuchbedingt- von miriams schönheit redet und man selber mit dem namen geschlagen ist....
hach, was soll ich sagen: das geht runter wie öl

1 Kommentar 22.3.10 18:45, kommentieren

gestern, gegen nachmittag, schaue ich kurz aus dem fenster und versinke anschliessend in einem mix aus buch, videospiel und dvd session ( nacheinander nicht gleichzeitig)
als ich dann beschliesse, dass ich nun mal so langsam die allabendliche dusche nehmen könnte, bin ich leicht verdutzt. anstatt dass es draußen dunkel, fies und uselich ist, ist es draußen weiß, fies und uselich.
schon wieder schnee.
wieso?
warum?
nicht, dass ich schnee nicht mögen würde, aber so langsa, so ganz ganz ganz langsam reicht es dann doch auch für dieses jahr, oder?
und eigentlich auch wieder für die nächsten 2 jahre;-)

6.3.10 12:40, kommentieren

bin heute morgen aufgestanden und freute mich noch der tatsache, dass ein herrlicher samstag vor mir lag.
(gibt es nen schöneren tag in der woche?) beim begutachten des frühstücksortiments fiel mir dann aber leider auf, dass ich vergessen hatte, frisches brot aufzutauen und das dort noch liegende neckisch grünlich verfärbt war.
was tun, sprach zeus... grünes brot esse ich nicht, aufbackbrötchen hab ich nicht, anziehen und im 5 fußminuten entfernten supermarkt brötchen holen gehen will ich nicht.
habe dann flugs mal einen einen butterzopfteig angesetzt und um kurz nach 10 uhr morgen, herrlich duftenden, warmen butterzopf mit marmelade gefrühstückt.
ein fast perfekter start in den morgen:D

23.1.10 13:22, kommentieren