gestern morgen, also an einem samstag, dem wohl besten tag der woche, begab sich folgendes.
8.15 uhr.
myri schläft noch.
8.16 uhr.
siehe oben.
8.17uhr.
siehe oben
8.18 uhr. ( morgens!)
-> D I N G-D O O O N N N G G G G
*schepper*
*hochschreck*
die türklingel.´
im halbschlaf schlappe ich zur tür, erwarte mindestens eine bombenwarnung, den menschen vom lottodienst oder george clooney, aber nein.
dhl paketdienst.
morgens.
um 8.18 uhr.
an einem samstag.
da erinnert man sich doch grummelnd an die geschehnisse, die michael mittermeier mit den zeugen jehova geschildert hat und fügt- als mentale notiz- eine dose erbensuppe auf den nächsten einkaufszettel.

2 Kommentare 28.11.10 17:19, kommentieren

Werbung


habe die erste ferienwoche gut hinter mich gebracht.
und ich finde, dass ich extrem fleißig war, besonders, was das geldausgeben angeht.

nun ist die wohnung aber im wesentlichen vollständig, mit teppichen und vorhängen ausgestattet, die rollokästen sind frisch gestrichen ( ich hasse leitern, kann keine farbe mehr sehen und jeder, der an meinen pinselkünsten was auszusetzen hat, wird bitterböse angestarrt und eine chronisch juckende geschlechtskrankheit an den hals gewünscht), ich habe eine duschtrennwand bekommen und muss nun nach dem duschen nicht mehr auf die fähre warten, die mich über den großen see zurück zum flur schippert, meine zahnsteingelben türen sind nun wieder weiß lackiert und weil die anstreicher sehr großzügig mit der farbe waren, hat nun auch das laminat weiße tupfer.
und meine gute tischdecke.
und meine dunkelbraunen stühle. dito tisch.
aber ich will ja nicht meckern, denn... ja, wieso eigentlich nicht? vielleicht, weil ich momentan so im heimwerkerdrang bin und in den letzten wochen so viele regale zusammengekloppt habe ( 3 um genau zu sein), wie noch nie zuvor? und weil keins davon fehlerfrei ist?
oder weil ich nebenbei die blöden klassenarbeiten korrigiert habe? oder weil mein auto nun winterfest ist?
hach, es gibt so viele grund zum nicht meckern und feiern, ich glaube das mache ich am samstag. mit BOLOGNESE.
jawohl. gute idee.:D

1 Kommentar 17.10.10 22:25, kommentieren

back from the uk...
nach ein paar tagen abschlussfahrt bei den inselaffen bin ich mir sicher: die spinnen, die engländer.
nicht nur, weil sie permanent auf der falschen seite fahren und konsequent behaupten, dass das die richtige sei, sondern auch, weil sie es mit ihrem british accent doch ein bissi arg übertreiben.
so war das erste, was ich nach der vorstellung bei meiner gastmutter hörte: oh, you've got an accent.
ja verdammt. denn gelegentlich höre ich kanadische/amerikanische musik, sehe amerikanische serien und oder filme und hatte auch schon mal ein amerikanisches buch in der hand.
das färbt eben ab. aber immerhin tunke ich mein fleisch nicht in eine pfefferminzpampe und halte das für den gipfel aller gourmetgeschmäcker.
ätsch.

1 Kommentar 27.9.10 16:49, kommentieren

in anbetracht der tatsache, dass ich morgen mit einigen kollegen und einer wilden horde zehntklässlern im bus nach england fahre, wollte ich für die morgige fahrt noch schnell ein paar cookies backen. das rezept war schnell gefunden, und auhc schnell zusammengerüht. doch just in dem moment als ich nach der streuselpackung gegriffen habe um den teig zu verfeinern riss die papplasche von dem paket und ca 300 gramm schokostreusel segelten durch die frisch gefegte küche.
ich hoffe, dass dieser ungewollte schokosegen ( warum kein geldsegen????) kein zeichen dafür war, dass morgen auch vieles für die tonne sein wird.

1 Kommentar 19.9.10 14:36, kommentieren

so. heute nehme ich mir mal die zeit und schreibe wieder etwas.
denn in den letzten paar ta..woch..monaten ist doch eine menge passiert.
inzwischen haben wir hier in nrw wieder sommerferien, ich habe meinen wohlverdienten 4,5 tage ostseeurlaub schon wieder hinter mir ( und ich hasse, hasse hasse H A S S E diesen Elbtunnel) und bereite mich jetzt langsam auf eine wichtige verändeurng vor.- jawohl.
in genau 4 wochen wohne ich nämlich nicht mehr hier im beschaulichen rentnerdorf sondern wieder ein einer stadt mit so besonderen dingen wie: mac donalds, kino und menschen unter 60.
jawohl. und ich bin noch nicht mal im packstress, denn das einpacken, rüberfahren und auspacken übernimmt eine firma, während ich -natürlich dank meiner leichten sonnenbräune- besonders dekorativ danebenstehe, grinse und mal ein schnittchen serviere.
bisschen blöd ist das timing-dachte ich zumindest zuerst- , denn der umzugslaster wird am ersten schultag hier auflaufen, aber dann fiel mir ein, dass das timing ja nahezu perfekt ist, denn dann stehe ich nicht im weg und muss mir auch nicht anschauen, wie das team hier mit meinen sachen umgeht.
apropros: ich habe ersthaft schon erwogen, an die sachen, die mir nicht mehr so gefallen post it zettel mit der aufschrift: hiermit brauchen se nicht vorsichtig sein, ich kann es eh nicht mehr sehen zu pappen
die machen kaputt, ich krieg versihcerungsgeld dafür und kaufe mir was neues... das wäre doch super, oder?

1 Kommentar 1.8.10 10:42, kommentieren